NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
17.09.2017, 12:36 Uhr
Ohlhof braucht einen Supermarkt
 

Ohlhof muss einen Nahversorger erhalten – das steht für uns außer Frage. Gern möchten wir Sie daher  über den aktuellen Stand informieren.

Um die Grundversorgung der Bevölkerung vor Ort schnellst möglich wieder sicherstellen zu können, soll ein neuer Markt angesiedelt werden. Die Stadt Goslar hat nun einen Bebauungsplanentwurf vorgelegt, der auch Veränderungen der aktuellen Ausrichtung und Zuwegung nach sich zieht. Dies soll vor allem die Anliegersituation verinfachen. Die CDU-Ratsfraktion setzt sich dafür ein, dass so schnell wie möglich alle bürokratischen Vorgänge erledigt werden, damit dann mit dem Bau begonnen werden kann.

 

mögliche Ausrichtung des neuen Marktes, Quelle: Stadt Goslar
Dabei wird die bestehende Bebauung den zeitgemäßen Raum- und Verkaufsflächenansprüchen nicht mehr gerecht. Die Immobilieneigentümerin, die Werker-Stiftung, hat sich daher für den Rückbau und die Errichtung eines neuen SB Marktes entschieden. Dieser soll von der Netto Marken-Discount AG & Co. KG betrieben werden.

Die Situation um den Nahversorger in Ohlhof, die Situation der Busverbindung und die Erscheinung der Grünflächen beschäftigt viele Ohlhöferinnen und Ohlhöfer. 

aktualisiert von Pascal Bothe, 17.09.2017, 12:37 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Mitglieder registrieren sich hier!
Suche
Umfrage
Soll die Stadt Goslar einen Bürgerhaushalt einrichten?
Ja
Nein
Weiß ich nicht
wofür brauchen wir das?
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands